An der Pforte

Das RA-Blog berichtet über „kleinere Kommunikationsdefizite“ an der JVA-Pforte:

Als ich heute einen Mandanten in der JVA besuchen wollte, drückte der wachhabende Beamte auf den Türöffner, ohne allerdings dem hinter der Tür mit Reparaturarbeiten an eben dieser beschäftigten Monteur Bescheid zu sagen. Der fiel daraufhin von der Leiter, als ich die Tür öffnete.

13.01.2006 20:15 | Menschliches | Kommentare deaktiviert für An der Pforte

Abschreckung

Erst klaute Hassan nachts in seiner Schule Computer, dann raubte er einen Autofahrer aus. Im Gefängnis war der Hamburger Jugendliche erst einmal – und das nur auf Probe: Die Stippvisite im Knast soll ihn von weiteren Straftaten abschrecken.

Spiegel online berichtet.

11.01.2006 15:17 | Diverses | Comments (1)

Verzögerungen

Auch fünf Jahre Untersuchungshaft können zu lang sein. Das Bundesverfassungsgericht hat erneut zu Gunsten eines Beschuldigten entschieden und (faktisch) seine Freilassung angeordnet.

Interessant an dem Fall ist zunächst, dass die Staatsanwaltschaft dem Mann im Rahmen einer Verfahrensabsprache zugesagt hatte, nach Verbüßung von zwei Dritteln seiner Strafe seine Entlassung auf Bewährung zu befürworten. Diese Zeit hat der Mann bereits in Untersuchungshaft gesessen. Eine Entlassung auf Bewährung war aber nicht möglich, weil das Urteil gegen den Beschuldigten noch nicht rechtskräftig ist.

Außerdem bemängelt das Bundesverfassungsgericht den Umstand, dass sich das Gericht acht Monate Zeit genommen hat, das Urteil zu verfassen. Außerdem wird beanstandet, dass die Zustellung sechs Wochen dauerte.

(Pressemitteilung des Gerichts)

03.01.2006 20:01 | U-Haft | Kommentare deaktiviert für Verzögerungen

Jugendarrest in Düsseldorf

In Düsseldorf und Umgebung wird es künftig schneller gehen, wenn Jugendliche einen Arrest antreten müssen. Im Stadtteil Gerresheim nimmt die neue Jugendarrestanstalt ihren Betrieb auf, berichtet die Westdeutsche Zeitung.

Bisher waren erwachsene Untersuchungshäftlinge in dem Bau untergebracht, der als Zweigstelle der JVA Düsseldorf (Ulmer Höh‘) diente. Den Untersuchungshäftlingen dort wird es sicher nicht leicht fallen, in die „Zentrale“ umzuziehen. Die Haftbedingungen in der überschaubaren Anstalt Gerresheim galten seit jeher als deutlich besser.

01.01.2006 15:05 | Vollzug | Comments (7)