Geschmeidiger Gefangener

Ein 17-jähriger Häftling ist aus dem Brühler Amtsgericht entkommen. Der Gefangene sollte eine Zeugenaussage machen und wartete in der Gewahrsamszelle.

Vermutlich hat er sich durch die Essensklappe der Zelle gezwängt. Diese ist, so berichtet der Express, 40 x 40 Zentimeter groß.

17.04.2010 11:47 | Ausbrüche,Diverses | Comments (7)

7 Comments

  1. 40×40 cm… Alle Achtung! Wenn dat stimmt. Nur um keine Zeugenaussage zu machen. Warum?

    Marcus Berger | 21. 8. 2010 23:37

  2. 40x40cm? Da würd ich auch durchpassen, die Diagonale wird ja irgendwas mit 55, 56cm breit sein, also für einen normalgebauten 17-jährigen doch kein Problem.

    Balkonschlaefer | 1. 11. 2010 16:58

  3. Darf man das als Freifahrtschein ansehen? Nicht jeder Verbrecher ist ein meterhoher Schrank 😉

    Olli K. | 3. 11. 2010 00:41

  4. Eine 40x40cm Engstelle sollte für einen erfahrenen Höhlenkletter kein Problem sein. Das ist eng, aber geht sogar noch enger wenn man schlank genug ist. Erinnere mich da an Stellen wo ich nur mit Kopf zur Seite und Luftanhalten durchkam, das geht 🙂

    eni | 15. 11. 2010 14:33

  5. Das hätte ja noch besser auf abnehmen-fuer-jugendliche.de gepasst als hier her. 😀

    tina | 18. 2. 2011 16:31

  6. Schräge Nummer. Hat man den mittlerweile wieder erwischt und hat er die Art des Ausbruchs bestätigt?

    Carl Bömek | 18. 2. 2011 16:32

  7. @eni: Wo der Kopf paßt, paßt auch der Rest.
    @Olli K.: Ich seh das schon als Einladung. 40x40cm, da könnte man gleich die Tür offen stehen lassen

    Der kleine böse Wolf | 22. 2. 2011 23:59

Sorry, the comment form is closed at this time.

RSS feed for comments on this post.